Meister serie a

meister serie a

Die Liste der italienischen Fußballmeister listet alle Gewinner der italienischen Fußballmeisterschaft seit auf sowie ab alle Torschützenkönige der jeweiligen Spielzeit. Der Meistertitel der Serie A wird umgangssprachlich oftmals Scudetto. Auflistung aller bisherigen Meister und Vizemeister der italienischen Serie A inklusive einer Darstellung mit wieviel Punkten Vorsprung der Titel errungen wurde. CLUB, VITTORIE. Juventus, Inter, Milan, Genoa, 9. Bologna, 7. Pro Vercelli, 7. Torino, 7. Roma, 3. Fiorentina, 2. Lazio, 2. Napoli, 2. Cagliari, 1. Casale.

Meister serie a - präsentieren

Schon bald wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen und nach altem Modus fortgefahren. Gunnar Nordahl wurde als einziger Spieler fünf Mal Torschützenkönig. Die erwähnte Dreierdominanz war in diesen Jahren nachhaltig gebrochen, so dass wieder verstärkt andere Vereine den Meistertitel erobern konnten. Der spätere Meister Genoa CFC sowie die Turiner Vereine Internazionale Torino , FC Torinese und Ginnastica Torino. Wegen des Zweiten Weltkriegs musste die Austragung der Meisterschaft zwischen und erneut unterbrochen werden. Daniele De Rossi Es waren kleine Turniere, die an einem sonnigen Nachmittag ausgespielt wurden. Seit ist Carlo Tavecchio Präsident der Lega Nazionale Professionisti und damit Vorsitzender der Serie A und B. Für jeden zehnten Meistertitel scudetto darf ein Verein einen Stern im Wappen und auf dem Trikot tragen. Zum sechsten Mal in Serie ist der Klub italienischer Meister geworden. Übersicht Daten Stadien Besucherzahlen Internet-Auftritte. Die Lega Calcio versetzte Genua daraufhin auf den letzten Platz in der Serie B, was faktisch den Abstieg in die Serie C1 bedeutete. meister serie a

Video

Ip Man - Die Serie (Deutscher Trailer)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *